BADEN-WÜRTTEMBERG

Beinhaus

Bleibach: Bis heute vollständig erhaltenes Wandgemälde aus dem Jahre 1732 mit einer Gruppe musizierender Gerippe und 33 Tanzpaaren

Blautopf

Blaubeuren: Zweit-wasserreichste Karstquelle Deutschlands mit legendärem blauen Quellwasser

Botanischer Garten

Karlsruhe: Historischer Botanischer Garten, welcher auf einen hochfürstlichen Lustgarten aus der Zeit von Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach Anfang des 18. Jh. zurückgeht

Burg Wildenstein

Leibertingen: Uneinnehmbare Festung oberhalb des Donaudurchbruchs mit 20 Meter tiefem Graben zwischen Vorburg und Hauptbastion

Donauquelle

Donaueschingen: Entgegen allgemeiner Auffassung hat die Donau eine eigene Quelle, nämlich die des Donaubaches, welche 1875 in einem kreisrunden Becken eingefasst wurde.

Falkensteiner Höhle

Grabenstein: Sagenhafte aktive Wasserhöhle mit mächtigem Portal, aus welchem der Fluss Elsach entspringt.

Friedrichsbad

Baden-Baden: 1877 eröffnetes römisch-irisches Thermalbad mit beeindruckender 17,5 m hoher Mittelkuppel

Fürstlicher Park Inzigkofen

Inzigkofen: Landschaftsgarten aus der Zeit der Romantik direkt an der Donau mit kulturhistorisch bedeutsamer Gartenarchitektur und spektakulären Felsformationen, wie dem Amalienfelsen, dem Felsentor, der Nebelhöhle und der Teufelsbrücke

Geroldsauer Wasserfall

Baden-Baden: 6 Meter hoher Wasserfall als besonderes geologisches Naturdenkmal

Gertelbachfälle

Bühlertal: Kaskadenartiger Wasserfall über 220 Meter Fallhöhe mit Aussichtsbrücke.

Glaswaldsee

Bad Rippoldsau-Schapbach: Sagenhafter Karsee in Ruhe und Abgeschiedenheit, welcher auch das "Blaue Auge des Schwarzwaldes" genannt wird

Heidentor

Egesheim: Bedeutende frühkeltische Kultstätte an einem natürlichen Felsentor von 6 Metern Höhe und 4 Metern Breite

Heiligenberg

Heidelberg: Bereits seit der Jungsteinzeit besiedelter Berg mit keltischer Ringwallanlage und früherem römischen Mercuriustempel in der Ruine des Michaelsklosters und einer Thingstätte, die 1935 erbaut wurde

Historisches Kaufhaus

Freiburg im Breisgau: Deutschlands ältestes Kaufhaus aus dem Jahre 1532 mit gotischen Elementen

Holzbrücke Bad Säckingen

Bad Säckingen: Mit über 200 Metern die längste gedeckte Holzbrücke Europas über den Rhein zwischen Deutschland und der Schweiz

Hörschbachwasserfall

Murrhardt: Weithin bekannt ist der Hörschbach durch zwei Wasserfälle, den oberen Hinteren und den unteren Vorderen Wasserfall.

Imperia

Konstanz: Als Erinnerung an das Konzil von Konstanz errichtete neun Meter hohe, rotierende Statue einer üppigen Kurtisane, die den König und den Papst als kleine nackte Männlein in den Händen hält.

Innere Brücke

Esslingen am Neckar: Mit Häusern bebaute mittelalterliche Brücke im von Kriegszerstörungen verschonten Esslingen am Neckar.

Ipf

Bopfingen: Markanter Kegelberg mit mächtigen, keltischen Wallanlagen

Katz'scher Garten

Gernsbach: kleiner Barock- und Skulpturengarten mit exotischem Flair

Kollmar & Jourdan-Haus

Pforzheim: Denkmalgeschütztes ehemaliges Jugendstil-Fabrikgebäude mit außergewöhnlicher Fassadengestaltung in der ansonsten schwer zerstörten Stadt.

Markthalle

Stuttgart: Deutschlands schönste Markthalle im Jugendstil aus dem Jahre 1914 mit darin befindlichem Ceres-Brunnen

Milchpilz

Wangen im Allgäu: Ein für die 1950er Jahre typisches Kioskgebäude in Form eines Fliegenpilzes, das ursprünglich für die Verkaufsförderung von Milch und Milchprodukten als Milchpilz entwickelt wurde.

Palais Thermal

Bad Wildbad: Klassizistisches Badehaus von 1842 mit Arabesken, sowie romanischen und gotischen Details

Ravennaschlucht

Breitnau: 4 km lange, windungsreiche Schlucht mit mehreren Wasserfällen und der bekannten Ravennabrücke von 1927

Schloss Lichtenstein

Lichtenstein: Schottland in Württemberg; das Märchenschloss wurde im 19. Jh. 250 Meter über dem Tal der Echaz errichtet

Schloss Staufenberg

Durbach: Höhenburg auf einer 383 Meter hohen Felsnase mit phantastischem Fernblick, einer Weinkellerei und einer Burgschänke

Schwarze Madonna

Hirschberg: Loreto-Madonna Nachbildung aus dem Jahre 1743 mit faszinierenden Augen von außergewöhnlicher Anziehungskraft

Sieben Churfirsten

Sipplingen: Heute sind leider nur noch fünf der ehemals sieben, bis zu sieben Meter hohen Sandsteintürme mit "Mützen" aus härterem Sandstein erhalten.

Spitalkapelle

Emmendingen: Einzig verbliebener gotischer Rest des Klosters Tennenbach, ehemals bedeutendstes Kloster im südwestdeutschen Raum.

Spitzbubenhöhle

Eselsburg: 30 Meter lange Horizontalhöhle die auf etwa 100.000 Jahre menschlicher Nutzung zurückblickt

Steinerne Jungfrauen

Herbrechtingen: Sagenhafte verwitterte Felsformation in der Kulturlandschaft des Eselsburger Tals

Terrassenbau

Schramberg: 1917/1918 vom deutschen Architekten Philipp Jakob Manz an einen Berghang über neun Stockwerke gesetztes Fabrikgebäude der Firma Junghans, das allen Arbeitern Sonnenlicht garantierte

Todtnauer Wasserfall

Todtnau: An diesem Wasserfall stürzt das Wasser über fünf Stufen teils frei, teils gleitend insgesamt 97 Meter in die Tiefe.

Triberger Wasserfälle

Triberg im Schwarzwald: Mit insgesamt 163 Metern Fallhöhe gehören die Triberger Wasserfälle zu den höchsten und bekanntesten Wasserfällen Deutschlands.

Trinkhalle

Baden-Baden: 1842 eröffneter klassizistischer Prachtbau mit 14 Wandbildern badischer Sagen in der Vorhalle

Uracher Wasserfall

Bad Urach: 37 Meter hoher spektakulärer Wasserfall

Weltengste Straße

Reutlingen: Mit nur 31 Zentimentern Breite die engste "Straße" der Welt

Wilhelma

Stuttgart: Einziger zoologisch-botanischer Garten Deutschlands, welcher in eine zwischen 1846 und 1866 erbaute historistische Schlossanlage eingebettet ist

Wutachschlucht

Titisee-Neustadt: Sehenswerte, bis zu 170 Meter tiefe Schlucht mit Wasserfällen

Zweribachwasserfälle

Simonswald: Romantischer Wasserfall über insgesamt 40 Meter Fallhöhe in drei Fallstufen

STORYMAPS.DE

ist eine Internetseite des
KALIMEDIA-Verlages
Stephan Hormes & Silke Peust
Hundestraße 4 · 23552 Hansestadt Lübeck
www.kalimedia.de · www.storymaps.de
e-mail: info@storymaps.de · Tel: ++49 451 707 83 82


Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Internetangebotes fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.