NORDRHEIN-WESTFALEN

Aquäduktbrücke

Mechernich: Teil der römischen Eifelwasserleitung, einem der längsten Aquädukte des Römischen Reiches, welches das antike Köln mit Eifelwassser versorgte.

Aquarius

Mülheim (Ruhr): Interaktives Wassermuseum im berühmten, 50 m hohen Wasserturm mit Blick auf das Ruhrtal

Bilsteinhöhle

Warstein: Bedeutende Karsthöhle mit vorgeschichtlichen Funden

Bruchhauser Steine

Bruchhausen: Sagenhafte und spektakuläre Felsformation mit vier weithin sichtbaren Hauptfelsen, welche im 2. - 6. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung keltisches Heiligtum waren.

Burg Satzvey

Mechernich: In ihrer originalen Bausubstanz besterhaltene Wasserburg des Rheinlandes

Diederichstempel

Remscheid: Neugotischer Aussichtspavillon mit siebeneckigem Grundriss aus dem Jahre 1901 mit großartigem Panorama auf das Tal der Wupper bei der Müngstener Brücke

Dreigiebelhaus

Duisburg: Das versteckt gelegene Dreigiebelhaus aus dem Jahre 1536 gilt als das älteste Wohnhaus von Duisburg, welches den Krieg ohne größere Schäden überstanden hat.

Eisenbahnbrücke

Wesel: Imposantes Relikt der im WK II. zerstörten Eisenbahnbrücke der Hamburg-Venloer Bahn

Elisenbrunnen

Aachen: Rekonstruktion der klassizistischen Trinkbrunnenanlage von 1828

Elisenturm

Wuppertal: Der 1812 errichtete Aussichtsturm inmitten des kleinen, aber feinen Botanischen Gartens auf der Hardt bietet einen grandiosen Rundblick über das Tal der Wupper

Feste Zons

Dormagen: Fast 1000 Jahre alte Festungsstadt am Rhein mit vollständigem Mauerring und historischer Bebauung

Flora

Köln: 1864 eröffneter Botanischer Garten mit mehr als 10.000 heimischen und exotischen Pflanzenarten

Grenze im Tunnel

Wuppertal: Skurrile Stadtgrenze unter Tage im ehemaligen Eisenbahntunnel der Nordbahn-Trasse zwischen Wuppertal und Sprockhövel, heute eine beliebte Radfahrstrecke

Hafentempel

Xanten: Teilrekonstruktion des römischen Hafentempels im Archäologischen Park

Hahnentorburg

Köln: eine der vier erhalten gebliebenen mächtigen Stadttorburgen der mittelalterlichen Stadtbefestigung

Haus Bodelschwingh

Dortmund: Das im 17. Jh. in Stil der Renaissance erweiterte Wasserschloss ist die größte und repräsentativste Anlage im Dortmunder Stadtgebiet

Helios-Leuchtturm

Köln: Der Binnenleuchtturm, welcher niemals eine Funktion als Seezeichen hatte, wurde 1887 für Versuchs- und Demonstrationszwecke der früheren Helios AG für elektrisches Licht und Telegraphenanlagenbau errichtet.

Hemer Felsenmeer

Hemer: Bizarre Kegelkarstlandschaft mit schroffen Felsen

Hockendes Weib

Tecklenburg: Sagenhafte Sandstein-Felsformation der Dörenther Klippen

Holsteiner Treppe

Wuppertal: Typische steile Treppe der Treppenstadt zwischen gründerzeitlichen Häusern mit farbenfroher Kunstinstallation

Hönnetal

Menden: Mit seinen vielen prähistorischen Höhlen und markanten Felsformationen hat das sagenhafte Hönnetal eine besondere kulturhistorische Bedeutung in Deutschland.

Jugendstilwasserturm

Mönchengladbach: Wuchtiger, 1909 im Jugendstil errichteter, 51 Meter hoher Wasserturm mit Skulpturenkranz

Junnkerhaus

Lemgo: Von Karl Junker erbautes zweistöckiges Fachwerkhaus mit phantasievollen Schnitzereien in Formen des Expressionismus, Jugendstil und Historismus

Klosterruine Heisterbach

Königswinter: Romantische Ruine des Chores der Klosterkirche in einem englischen Landschaftsgarten.

Malakow-Turm

Bottrop: Wuchtiger, über 30 Meter hoher Bergbau-Förderturm mit charakteristischer Bauform aus den 1860er Jahren, bezugnehmend auf das legendäre Fort Malakow der Festungsanlage vor Sewastopol im Krimkrieg

Märchenbrunnen

Wuppertal: Der spätromantische Brunnen im Zooviertel von 1897 zeigt Motive aus vier Märchen der Brüder Grimm: Aschenputtel, Dornröschen, Rotkäppchen und Schneewittchen.

Marschiertor

Aachen: Eines der mächtigsten noch erhaltenen Stadttore Westeuropas aus dem Jahre 1300

Moyland

Bedburg-Hau: Imposantes neugotisches Wasserschloss in historisierendem Tudorstil mit Zinnenkränzen

Mutter Wittig

Bochum: Dreigeschossiges Gründerzeit-Gebäude mit Neo-Renaissance-Stuck im ansonsten stark zerstörten Stadtzentrum, welches ein gemütliches Restaurant beherbergt

Neptunbad

Köln: Imposante neuzeitliche Badeanstalt der Kölner Vororte aus dem Jahre 1912 mit Jugendstilelementen im Innenbereich und handsignierten Kacheln von Villeroy & Boch

Obertor

Neuss: Wuchtiges, aus dem 13. Jahrhundert stammendes, letztes erhaltenes mittelalterliches Stadttor

Paderquellen

Paderborn: Stärkstes Quellgebiet Deutschlands mit bis zu 9000 Liter Wasserausschüttung pro Sekunde - die Pader hat bereits in nur 50 Metern Entfernung von der Quelle eine Breite von drei Metern.

Plästerlegge

Bestwig: Mit 20 Metern der höchste natürliche Wasserfall Nordrhein-Westfalens - schwer zu finden, gutes Schuhwerk empfohlen!

Römergrab

Köln: Einer der bedeutendsten Grabbauten der Römerzeit nördlich der Alpen aus dem 2. Jh., erreichbar über ein unscheinbares Zugangshäuschen

Römerturm

Köln: Nordwestlicher Eckturm mit ornamentalen Mosaiken als Teil der antiken Stadtbefestigung des Römischen Kölns an einer vielbefahrenen Hauptstraße

Ruhr-Viadukt

Herdecke: Imposantes, 30 Meter hohes Eisenbahnviadukt mit 12 Bögen aus dem Jahre 1879 über die Ruhr

Schiffsbrücke

Leverkusen: Historische Schiffbrücke über die alte Wuppermündung

Schiffshebewerk Henrichenburg

Waltrop: Größtes, spektakulärstes und Schlüsselbauwerk des Dortmund-Ems-Kanals als technisches Denkmal im Schleusenpark

Schloss Hohenlimburg

Hagen: Einzige weitgehend im mittelalterlichen Originalzustand erhaltene Höhenburg in Westfalen. Das Ensemble von Stadt und Schloss wird wegen seiner pittoresken Lage auch das Westfälische Heidelberg genannt.

Stadtmauer

Zülpich hat eine noch fast komplette Stadtmauer mit vier bemerkenswerten Stadttoren, wie es sie im Rheinland nur noch wenige gibt.

Steinkreis Oberdollendorf

Königswinter: Etwa 2000 Jahre alter Steinkreis aus 18 Steinen mit phantastischem Rheinpanorama

Werther Brücke

Wuppertal: Schönste Schwebebahnstation mit Jugendstilelementen

Wipperkotten

Solingen: Einer von nur zwei weitgehend im Original erhaltenen Schleifkotten an der Wupper und eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Solingen

STORYMAPS.DE

ist eine Internetseite des
KALIMEDIA-Verlages
Stephan Hormes & Silke Peust
Hundestraße 4 · 23552 Hansestadt Lübeck
www.kalimedia.de · www.storymaps.de
e-mail: info@storymaps.de · Tel: ++49 451 707 83 82


Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Internetangebotes fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.